Wissenswertes über den Dichtheitsgrad (IP)

Sinn und Zweck der IP Schutzklassen ist es den Dichtheitsgrad der Lampe zu benennen

Die IP Schutzklasse gibt 2 verschiedene Dinge an.
1) Schutz der Lampe gegen Fremdkörper und Wasser.
2) Schutz von Personen gegen die Berührung gefährlicher Teile.

Die IP Schutzklasse besteht aus den Buchstaben IP gefolgt von 2 Kennziffern. Beispielsweise IP 44.

In diesem Beispiel ist die erste und auch die zweite Kennziffer eine 4 und entsprechend der nachfolgenden Beschreibung können Sie sehen, dass die erste Kennziffer bedeutet:
•Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von 1,0 mm oder größer, Schutz gegen Berührung gefährlicher Teile, Drähte u.ä.
und die zweite Kennziffer bedeutet im Folgenden:
•Schutz gegen Spritzwasser.

Soll die Lampe im Freien verwendet werden, muss die zweite Kennziffer der IP Schutzklasse eine 1, 3 oder 4 sein.
Soll die Lampe in einem feuchten Bereich verwendet werden muss die zweite Kennziffer der IP Schutzklasse eine 1 sein.
Soll die Lampe in einer Nasszelle zum Einsatz kommen, muss die zweite Kennziffer der IP Schutzklasse eine 4 sein.

Sie können zu jeder Zeit die nachfolgenden Beschreibungen verwenden, um die Bedeutung der IP Schutzklassen zu verstehen.

Sehen Sie unsere große Auswahl an Außenleuchten.

Sehen Sie unsere große Auswahl an Leuchten für den Außenbereich hier.

Schutzklasse/Dichtheitsgrad für Außenleuchten

Die erste Kennziffer bezeichnet die Schutzklasse gegen Fremdkörper und gegen Berührung.


0= Kein Schutz

1= Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser von 50 mm oder größer. Geschützt gegen die Berührung gefährlicher Teile mit den Handrücken.

2= Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser von 12,5 mm oder größer. Geschützt gegen die Berührung gefährlicher Teile mit einem Finger.

3= Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser von 2,5 mm oder größer. Geschützt gegen die Berührung gefährlicher Teile mit einem Werkzeug.

4= Schutz gegen Fremdkörper mit einem Durchmesser von 1,0 mm oder größer. Geschützt gegen die Berührung gefährlicher Teile mit einem Draht o.ä..

5= Schutz gegen Staub

6= Staubdicht

Die zweite Kennziffer bezeichnet die Schutzklasse gegen Wasser.

0= Kein Schutz.

1= Schutz gegen Tropfwasser.

2= Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist.

3= Schutz gegen Regen.

4= Schutz gegen Spritzwasser.

5= Schutz gegen Strahlwasser.

6= Schutz gegen starkes Strahlwasser.

7= Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

8= Schutz gegen dauerhaftes Unterrauchen.