Anglepoise

Die zeitlose und britische Marke ist am bekanntesten für ihre Architektenleuchte Original 1227 - Eine wunderschöne Architektenleuchte, die in minimalistischem Design ausgeführt ist. Heute wurde die Serie Anglepoise 1227 um Pendelleuchte, Tisch-, Steh- und Wandleuchte erweitert. Mit dem industriellen und schlichten Look fügt sich die gesamte Serie mühelos in Ihr modernes Interieur ein.

Es gibt mehrere Weiterentwicklungen der legendären Lampe. Anglepoise brachte 2014 unter anderem Anglepoise Type 75, aus dem Jahr 1968, auf den Markt - in vier neuen, auffälligen Farbkombinationen. Die neuen Versionen wurden in Zusammenarbeit mit dem britischen Modedesigner Paul Smith entworfen, der dafür bekannt ist, Herrenmode mit einem herausragenden Stil zu entwerfen. Sein meisterhafter Umgang mit Farben zeigt sich deutlich in der atemberaubenden Interpretation von Typ 75.

Anglepoise kreiert seit mehr als 80 Jahren Leuchten, die als britische Designklassiker gelten. Mit der charakteristischen, bahnbrechenden Ausgleichsmechanik sind die Lampen die ultimative flexible und funktionale Beleuchtung. Sie passen perfekt zu Ihrem Schreibtisch, als Nachttischlampe oder eine praktische Beleuchtung über jedem Arbeitsbereich.
90 Mini Mini Tischleuchte Warm Silver & Blush - Anglepoise
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
Original 1227 Tischleuchte Jet Black - Anglepoise
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
Original 1227 Wandleuchte Jet Black - Anglepoise
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
Original 1227 Pendelleuchte Jet Black - Anglepoise
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
Original 1227 Maxi Pendelleuchte Jet Black - Anglepoise
Vorher EUR 179,00
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
Original 1227 Midi Pendelleuchte Jet Black - Anglepoise
Sofort Versand, bei Bestellung vor 15 Uhr (Werktage)
32 von 32 Produkten
1932 entwickelte der Autoingenieur George Carwardine eine neue Formel für eine Feder. Er entdeckte, dass ein Schwenkarm der von vier dieser leichten Federn getragen wird, bewegt werden kann und dennoch seine Position beibehält - und so wurde die erste Anglepoise-Leuchte geboren. Ursprünglich waren die Lampen sehr praktisch und industriell, aber mit der Erweiterung im Jahr 1935 erhielt das Sortiment eine neue Leuchte mit nur drei Federn - es ist die, die wir heute als Original 1227 kennen.

Kenneth Grange kümmert sich seit 2003 um das große Lampengeschäft. Er begann seine Karriere als technischer Illustrator und erlangte anschließend einen guten Ruf als Designer für industrielle Produktion. Nachdem er Anglepoise zuvor als sein Lieblingsdesign identifiziert hatte - ein "kleines Wunder im Gleichgewicht" -, wurde er Design Direktor für das Unternehmen. Er bemüht sich, die Idee eines innovativen und neu durchdachten Ansatzes in seiner Arbeit für Anglepoise beizubehalten.

Obwohl die Leuchten im Laufe der Zeit weiterentwickelt und verfeinert wurden, hat man ihre Funktion und charakteristische Form sorgfältig beibehalten. Heute ist die Anglepoise-Leuchte in Haushalten, Büros, Restaurants, Bars und Hotels, in mehr als 50 Ländern, zu finden. Die neuesten Kollektionen wurden in Zusammenarbeit mit renommierten Designern wie Paul Smith und Margaret Howell entwickelt - britisches Design bleibt der Kern der britischen Marke.
Teilen Sie Ihre Bilder mit uns @lampemesteren
Taggen Sie uns mit dem Hashtag #yesLampemesteren, dann werden Ihre Bilder vielleicht hier gezeigt. Inspirieren und lassen Sie sich von anderen Einrichtungen inspirieren.