Jozeph Forakis

Geboren: 1962
Bekannte Werke: V70 Mobiltelefon, Funkmaus von Logitech, Tape Timer Minute Uhr, Havana Leuchten  für Foscarini
Ausbildung: Bachelor Design Rhode Island School of Design Master Industrie-Design der Domus Academy in Milano

Geschichte:
Jozeph Forakis wurde in New York City geboren. Er nahm seinen Bachelor für
Fine Arts an der Rhode Island School of Design und seinen Master für Industrie-Design
der Domus Academy in Milano entgegen.

1993 etablierte Jozeph Forakis sein Milano-bezogenes strategisches Design, das für
eine Vielzahl internationaler Einrichtungs-Produzenten, Produzenten persönlicher
Accessoires und des Elektronik-Sektors, hierunter Foscarini, LG Electronics, Magis,
Nemo, Philips, Swarovsky und Swatch bedeutungsvoll wurde.

Jozeph Forakis war am Domus Academy Center (DARC) verantwortlich für das
preisgekrönte Programm von Logitech und der Entwicklung der Funkmaus
'Cordless MouseMan Pro' - der ersten 'vertikalen' Maus. Jozeph Forakis unterrichtet
momentan an der Domus Academy und dem Institut für Interaction Design Ivrea.

Von 1999 bis 2002 war er europäischer Design-Direktor für Motorola und stand für
die Entwicklung innovativen Designs. Er leitete ebenso das Entwicklungs-Team für das
trendsettende V70- Handy. Seine Designs haben unzählige attraktive Ehrungen erhalten,
und er ist in einer Reihe wichtiger Publikationen besprochen, u.a. im 'Spoon' (Phaidon Press)
und dem '50 Lights' (Mel Byars).

2003 eröffnete die ADI (Italienische Design Gesellschaft) in Rom eine exklusive Ausstellung
des Designs von Jozeph Forakis, eine Sensation in der 50jährigen Geschichte der ADI.
Diese Ausstellung wurde ebenfalls im Felissimo Design House in New York präsentiert.

Jozeph Forakis Arbeit wurde bisher schon in vielen Gallerien und Museen der Welt
gezeigt, hierunter in der historischen Ausstellung 'Mutant Materials In Contemporary Design'
und der 'Workspheres' des Museums für Modern Art (MoMA) in New York, wo sie nun
permanent Teil der Ausstellung ist.