Patera

Die Patera Leuchte hat sich in kurzer Zeit zu einem neuen Klassiker entwickelt. Die moderne Interpretation eines Kronleuchters wurde 2015 vom deutschen Designer Øivind Slaatto in Zusammenarbeit mit Louis Poulsen entworfen. Trotz einer sehr verbreiteten Designsprache; Rund wie die Sonne ist die Leuchte ein fantastischer Blickfang. Gleichzeitig ist sie diskret, ehrlich und zeitlos. Laut Slaatto selbst bedarf eine perfekte Leuchte keiner Erklärung - sie erzählt ihre eigene Geschichte.

Die Leuchte ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die Patera 450 Pendelleuchte ist mit einem Durchmesser von 45 cm absolut ideal über dem Esstisch, wo sie nicht blendet. Mit einem Durchmesser von 90 cm kommt die Patera 900 Pendelleuchte in Räumen mit hohen Decken voll zur Geltung. Das schöne geometrische Muster wird von der Lichtquelle in der Mitte beleuchtet, wodurch ein magischer Look entsteht und sogar eine 360-Grad-Beleuchtung entsteht.
Patera 450 - Louis Poulsen
Vorher EUR 856,00
Auf Lager
Patera 900 - Louis Poulsen
Voraussichtlich auf Lager in: 3-5 Tagen
3 von 3 Produkten

Patera Pendelleuchte von Øivind Slaatto

Aufgrund der dunklen, kalten Winter in Skandinavien wird ein warmes und gemütliches Licht bevorzugt. Beim Entwerfen einer Leuchte geht es daher nicht nur darum, Licht im Raum zu erzeugen, sondern auch darum, Atmosphäre und Gemütlichkeit zu schaffen. Für den Designer der Patera Øivind Slaatto hat die perfekte Leuchte einen  natürlichen Ausdruck und lässt eine wunderschöne Umgebung entstehen - sowohl mit ihrem Design als auch aufgrund des Lichts, das sie hervorbringt.

"Mein ultimatives Ziel war es, eine Art dreidimensionales Sudoku zu schaffen. Es war eine äußerst komplizierte mathematische Herausforderung. Tatsächlich ist Patera die komplizierteste Leuchte, die ich je hergestellt habe. Mit Patera ist es mir gelungen, einen modernen Kronleuchter mit einem fast poetischen Ausdruck zu schaffen, denke ich. Ich hoffe, die Menschen sind inspiriert, sich darin zu bewegen. Ich hoffe, er erzeugt Lebendigkeit. " - Øivind Slaatto.

Er liebt dänisches Design sehr und wurde zusammen mit Louis Poulsen von den Prinzipien von Poul Henningsen inspiriert - einer komfortablen und blendfreien Beleuchtung. Die Lampe ist so konzipiert, dass jeder einzelne Millimeter von der Lichtquelle beleuchtet wird. Sie können die Lichtquelle jedoch nur sehen, wenn Sie direkt zur Leuchte aufblicken. Die schönen geometrischen Formen der Patera Pendelleuchte sind durch ein spiralförmiges Muster inspiriert, kommen aber häufig in der Natur vor, bei dem Fibonacci-Muster, dass insbesondere bei Samenformationen wie der Sonnenblume, dem Fichtenzapfen und dem Löwenzahn erkennbar ist. Das Muster bildet die Grundlage für den „goldenen Schnitt“, der im Zusammenhang mit bekannten Kunstwerken wie Gemälden von Leonardo da Vinci an Bedeutung gewonnen hat.
Teilen Sie Ihre Bilder mit uns @lampemesteren
Taggen Sie uns mit dem Hashtag #yesLampemesteren, dann werden Ihre Bilder vielleicht hier gezeigt. Inspirieren und lassen Sie sich von anderen Einrichtungen inspirieren.