Thomas Peter Lund

Thomas Peter Lund wurde 1980 in Dänemark geboren. Er ist ausgebildeter Architekt und hat einen Master of Arts and Architecture von der Architektenschule in Aarhus. Heute arbeitet er mit experimentierendem Lichtdesign, Architektur und strategischer Stadtplanung, die das Kreuzfeld zwischen Licht und Architektur erforscht.

Sein Atelier STUDIO THOMAS PETER LUND funktioniert als kleine Werkstatt wo eigene Entwürfe von Leuchten auf Bestellung und in Handarbeit gefertigt werden – Licht und Architektur werden hier in Augenhöhe entwickelt.

Mit Hilfe physikalischer Lichtmodelle untersucht und dokumentiert er seine Arbeit auf den grundlegenden Elementen von architektonischen Werten, wie Struktur, Wesentlichkeit, Licht, Raum und Materialität.
Es geht ihm dabei darum das Licht zu transformieren indem er programmgesteuerte Lichtinterpretationen bearbeitet, strukturelle Hierarchien testet und die Eigenschaften von Materialien erforscht und wenn die Möglichkeit sich ergibt 1:1 Test durchführt.

Thomas Peter Lund beschäftigt sich ebenfalls mit architektonischen und urbanen Projekten, die mit Ausgangspunkt in maßgeschneiderten Teams von interdisziplinären Experten aus unterschiedlichen kreativen Bereichen entstehen und deren Ziel die Aktivierung von unbenutzten Potentialen ist.

Thomas Peter Lund hat jahrelang als Wettbewerbsarchitekt gearbeitet, wo er in einer Reihe von internationalen Architektur- und Stadtplanungswettbewerben eine Schlüsselposition innehatte. Er verfügt über ein besonderes Verständnis der Entwicklung von strategischen Strukturerzählungen und abstrakten Architekturmodellen mit dem Augenmerk auf dem Zusammenspiel von Licht und Raum.

Nebenher hat Thomas Peter Lund Beleuchtungsprojekte entwickelt, die in einer langen Reihe europäischer Länder sowie in den USA ausgestellt wurden.

Thomas Peter Lund hat mehrfach in Malmö und Berlin gelebt und gearbeitet, von wo aus er einen großen Teil seiner Arbeiten entwickelt hat.