Ross Lovegrove

Geboren: 1958
Bekannte Werke: Mitarbeit am SONY-Walkman, Apple Computer, das Aeros Pendel / Louis Poulsen
Ausbildung: Designer

Geschichte:  
Ross Lovegrove wurde in Cardiff, Wales geboren und schloss sein Studium an der Manchester Polytechnischen
Lehranstalt mit 'First Class BA' in industriellen Design im Jahre 1980 ab. Danach absolvierte er 1983 seinen
Master für Design am Royal College of Art in London.

Anfang der 80´er Jahre arbeitete er als Designer für Frog Design, an Walkman-Projekten für Sony oder an
Computer-Design für Apple in Westdeutschland.

Ross Lovegrove übersiedelte nach Paris, um bei Knoll International als Konsulent zu arbeiten. Fast gleichzeitig
wurde er gebeten, im Atelier 'de Nimes' mit Jean Nouvel und Phipille Starck zusammenzuarbeiten.

Im Jahre 1986 ging Ross Lovegrove nach London zurück und arbeitete dort an einer Unzahl attraktiver Projekte
z.B. für Airbus Industies, für Kartell, Ceccotti, Cappellini, Idee, Moroso, Luceplan, driade, Peugeot, Apple,
Issey Miyake, Vitra, Olympus Kameras, die Yamagiwa Gesellschaft, für Dach Heuer, Hackman, alias, Herman Miller,
Japan Airlines und die Toyo Ito  Architekten.

Ross Lovegrove wurden zahlreiche internationale Ehrungen verliehen, seine Arbeiten wurden veröffentlicht und
u.a. in internationalen Museen, wie beispielsweise dem 'Museum for modern Art' in New York, dem 'Guggenheim
Museum', New York, dem 'akse center', Japan, dem Centre Pompidou, Paris und 'Design Museum' in London ausgestellt.

Darüberhinaus wurde Ross Lovegrove der 'Welt Technologie Preis' des Time Magazine und CNN im November 2005 überreicht.