Nigel Coates

Nigel Coates fordert stets die Bedeutung von Architektur und Objekten heraus. Seine Mission ist es Architektur und Design gleiche Teile an Kunst und Intelligenz hinzuzufügen, unabhängig davon um welchen Raum oder welches Objekt es sich handelt, und Sie können sicher sein, dass Coates es mit Leidenschaft und Ironie erfüllt.

Schon kurz nachdem er seine Ausbildung an der Architectural Association beendet hatte, wurde Coates zu einem einzigartigen Erschaffer von Design und seine erfinderische Formsprache ist in vielen Gebäuden, Einrichtungen und Ausstellungen auf der ganzen Welt, besonders in England und Japan, wiederzufinden. Seine mehr experimentierenden Werke wurden in Kunst- und in Design Kontexten ausgestellt, unter anderem in Ausstellungen wie Alkalbion in der Architectural Association in 1984, Ecstacity am gleichen Ort im Jahre 1992, Mixtacity imTate Modern 2007 und Hypnerotosphere auf der 11. Architektur Biennale in Venedig im Jahre 2008.

Coates ist ein sehr gefragter Leuchten- und Möbeldesigner und er arbeitet mit vielen italienischen Firmen zusammen. Seit 2007 ist er Art-Director bei der italienischen Designmarke SLAMP.