Geboren: 1926- Verstorben: 1998
Bekannte Werke: Tivoli Stuhl, Verner Panton Stuhl, Bachelor Stuhl, FlowerPot Leuchte, Tropan von &tradition, Globus von Frandsen, Verner Panton Lampe - VP Globe, Pantella von Louis Poulsen
Ausbildung: Architekt

Geschichte:
Verner Panton pflegte nahe Kontakte zu vielen der bedeutensten Designer seiner Zeit. Poul Henningsen unterrichtete ihn an der Royal Academy of Art in Kopenhagen. Nach seinem Examen arbeitete Verner Panton für Dänemarks bedeutensten Architekten, Arne Jacobsen.

Panton war ebenfalls mit dem Design–Handwerker Hans Wegner befreundet. Wegner wurde bekannt durch die schon klassischen Designs seiner Teak-Stühle, doch Verner Pantons Passion lag eher im Experiment mit Plastik und anderen, 'neuen' Materialien.

Das Zusammentreffen mit Poul Henningsen an der Royal Academy of Art war ausschlag-gebend für Pantons Interesse am Produktdesign. Im Jahre 1950 heiratete Panton Henningsens Stieftochter, Tove Kemp. Die beiden trennten sich jedoch kurz darauf wieder.

Auch Arne Jacobsen war für Panton immer ein wichtiger Zusammenarbeitspartner, sie designten unter anderen den berühmten 'Ameisen'-Stuhl gemeinsam.

Nachdem Panton als visionärer Designer sehr bekannt wurde, konnte er sich überwiegend seinen experimentellen Arbeiten widmen. Verner Panton entwickelte das erste aufblasbahre Möbelstück, das aus durchsichtiger Plastikfolie hergestellt wurde.