Erik Magnussen

Geboren: 1940
Bekannte Werke: Ring Leuchten – Pandul, Form 25 termo - Bing & Grøndal, Z-Chair, Stelton Thermoskanne
Ausbildung: Keramiker                                        

Geschichte
Erik Magnussen wurde 1940 in Kopenhagen geboren. Er ist ausgebildeter Keramiker der
'Schule für angewandte Kunst und Design' und bekam 1960 bei seiner Abschlussprüfung
in Kopenhagen die Silbermedaille.
Erik Magnussens Design verkauft sich in allen Teilen und in den Museen der Welt ausgestellt.
Erik Magnussen hat bereits eine Unzahl an bedeutenden Preisen für seine Arbeit erhalten.
Er nahm den  'Lunning Preis' bereits 1967 entgegen, den 'Möbelpreis' 1977 und wurde 1983
vom 'Dänischen Design Rat' zum 'Designer des Jahres' gekührt.

Magnussens Produkten wurde unzählige Male der ID-Preis verliehen und nahm 1996 die
'Bindesbøll Medaille' entgegen. 1997 gewann er den vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen
vergebenen 'The Red Dot' im 'The Design Innovations'-Wettbewerb 1997.
Erik Magnussen nahm ebenfalls den von 'The Japan Industrial Design Promotion Organization'
vergebenen 'The Good Design Gold Prize' entgegen.

Im Jahr 2000 bekam seine in Zusammenarbeit mit Pandul entwickelte RING-Leuchte einen der
ehrenvollen ersten Plätze im bedeutenden Wettbewerb für Europäisches Design
'Lights of the Future'.